Toiletten- und Waschräume im Kindergarten: Schäfer weckt Entdeckergeist

Eine kindgerechte Raumgestaltung wirkt sich erwiesenermaßen positiv auf die geistige Entwicklung des Kindes aus. Mit Neugier und Entdeckungsfreude stehen Kindergartenkinder in kontinuierlicher Interaktion mit ihrer Umgebung. Diese spielerische Auseinandersetzung wird mit den Trennwandsystemen von Schäfer auch in den Sanitärbereichen einer Kita fortgeführt. Die WC-Trennwände VK13 KIGA in den Designserien Sommer, Safari und Emoji regen die Jüngsten dazu an, in verschiedene Themenwelten einzutauchen. Bei den Mix&Match Varianten VK13 KIGA und SVF30 KIGA steht eine vielfältige Auswahl an unterschiedlichen Gestaltungsmöglichkeiten zur Verfügung.

So können Trennwandelemente, Griffe, Scharniere, Profile und Türen individuell für die jeweilige Einrichtung kombiniert werden. Die fröhliche Farbgestaltung regt dabei die Wahrnehmung der Kinder an und schafft überdies eine angenehme Atmosphäre. Zudem geben die bunten WC-Türen den Kindergartenkindern eine Orientierung im Raum. Durch die Anpassung der Trennwände an die Größe der Kinder können sie die Türen selbst öffnen und schließen, sodass auf diese Weise auch ihre Selbstständigkeit gefördert wird. Mit dem integrierten Fingerklemmschutz ist dabei die Sicherheit gemäß den Regeln für Sicherheit und Gesundheitsschutz (GUV-Regeln) gewährleistet. Passend zu dem Design der TÜV geprüften WC-Trennwandsysteme bietet Schäfer zudem eine abgestimmte Raumausstattung an: Die Konturen der Becher- und Hakenleisten sowie die kindgerechten Motivsichtschutzwände sind im jeweiligen Design gestaltet. Zum Produktsortiment gehört außerdem ein Wickeltisch mit ausziehbarer Treppe, auf der die Kinder selbst hochklettern können. Das Heben – insbesondere von größeren und damit schweren Kindern – entfällt. Auf diese Weise wird die Belastung des Rückens der Erzieherinnen und Erziehern reduziert.  

► weitere Informationen: www.schaefer-trennwandsysteme.de