Schachtabdeckung neu interpretiert

Die HATIBA GmbH präsentiert vom 12.-15. September auf der GALABAU Fachmesse in Nürnberg eine neue Schachtabdeckung für den Einsatz im Garten- und Landschaftsbau. Landschaftsgärtner kennen das Problem aus eigener Erfahrung: Die neu verlegte Pflasterfläche aus hochwertigen Beton- oder Natursteinen oder Klinkern im Garten des Kunden ist eine Augenweide, wenn da nicht das störende Schachtbauwerk wäre. Die als Schachtabdeckung verwendeten so genannten Göbelabdeckungen aus Beton mit rostender Gußzarge, meist als Billigware in Fernost hergestellt, sind darüber hinaus oft stark maßunhaltig und ziehen jede noch so schön gestaltete Fläche optisch herunter. Teurere Vollgussabdeckungen, wie sie im kommunalen Bereich mit Wappen etc. eingesetzt werden, kommen im Privatgartenbereich aus Budgetgründen oft nicht in Frage. Genau hierfür hat das junge Unternehmen HATIBA aus Dötlingen bei Bremen eine Alternative entwickelt. Bei der Weltneuheit EnviroTop handelt sich um eine ansprechende Schachtabdeckung aus innovativem Verbundmaterial. Die weltweit erste Schachtabdeckung aus compoton, einem speziellen Hybridwerkstoff aus glasfaserverstärktem Kunststoff und Beton stimmt in vollem Umfang mit der EN124 Lastklasse A15 (Prüflast 50 KN) überein. Der industriell hergestellte Hochleistungskunststoff ersetzt das bisher gebräuchliche Gusseisen, was zu einer deutlich besseren Fertigungsmöglichkeit führt. Durch den Herstellungsprozess sind Maßhaltigkeiten mit Toleranzen im Zehntelmillimeterbereich möglich, was zu einer optisch anspruchsvollen Anmutung der Schachtabdeckung führt. Darüber hinaus entspricht das wegweisende Produkt in den Abmessungen den heute weit verbreiteten Göbelabdeckungen, was eine problemlose Adaption in bestehenden Anlagen gewährleistet. Die spezielle Bauform erlaubt trotz des hohen, für die Norm DIN 1229 notwendigen Gewichtes beim Einbau eine leichte Bedienung ohne Kraftanstrengung. Selbst eine weniger kräftige Frau kann den Deckel mühelos ausheben und wieder einlegen. Die umlaufende Dichtung verhindert das Eindringen von Sand und das Austreten unangenehmer Gerüche. Bereits in der Standardausführung ist EnviroTop optisch so gelungen, dass die innovative Schachtabdeckung auch in einfachstem Betonpflaster ein Hingucker ist. Die Schachtabdeckung gibt es in Ausführungen mit grauem und anthrazitfarbenem Beton oder mit Windrose. Auch eine Rahmenform mit Flansch für die Verwendung in Grünflächen ist erhältlich. Mit Blick auf die zahlreichen Pflastervarianten sind ein Rot- und Gelbton für die Rahmenform mit Beton geplant. Ebenfalls sollen noch in diesem Jahr individualisierbare Deckel mit einlegbarer Dekorplatte bis hin zum einmaligen Familienwappen verfügbar sein. Neben der Neuheit zeigt HATIBA auf der GALABAU in Nürnberg weitere Produkte aus dem Sortiment Entwässerungstechnik wie u.a. die quadratische Schachtabdeckung Vistar für das unauffällige Abdecken von Zugangsöffnungen in hochwertigen Gestaltungsflächen. Allen Produkten gemeinsam ist der unvergleichliche, neue Denkansatz bei der Lösung der Kundenanforderungen. „Wir wollen unsere Kunden nicht mit monströsem Marketingaufwand verwirren“, sagt Jörg Marcus Ficks, der Gründer und Geschäftsführer der Firma HATIBA, „sondern einfach ein so gutes Produkt zu einem vernünftigen Preis liefern, das der Kunde wiederkommt. Dies ist die beste Referenz.“