RENAULT TRUCKS ÜBERGIBT D WIDE Z.E. AN DIE METROPOLREGION LYON

  • Der emissionsfreie Renault Trucks D Wide Z.E. wird in der Gemeinde Meyzieu zum Einsatz kommen.
  • Mit der Überreichung des 26-Tonners unterstützt Renault Trucks die Metropolregion Lyon bei der Umsetzung einer Energie-Diversifizierung ihres Fuhrparks von Entsorgungsfahrzeugen.
  • Die Abfallentsorgung ist ein Anwendungsgebiet, für das sich die Elektrifizierung besonders gut eignet.
  • Für Renault Trucks ist die Elektromobilität die Antwort auf die Herausforderungen bezüglich schlechter Luftqualität und Lärmemissionen in Innenstädten

Bruno Blin, Präsident von Renault Trucks, hat Thierry Philip (stellvertretender Präsident der Metropolregion Lyon, zuständig für Umwelt, Gesundheit und Wohlbefinden in der Stadt) die Schlüssel für ein Elektro - Fahrzeug überreicht. Das Vorserien-Modell D Wide Z.E. der zweiten Elektro-Lkw-Generation von Renault Trucks, wird im Werk des Nutzfahrzeugherstellers in Blainville-Sur-Orne in der Normandie gefertigt. Es wird ab sofort im Großraum Lyon zum Einsatz kommen.
Mit der Übergabe des 26-Tonners der Baureihe D Wide Z.E. unterstützt Renault Trucks die Metropolregion Lyon bei der Umsetzung einer Energie-Diversifizierung ihres Fuhrparks. Der emissionsfreie Lkw soll für die Abfallentsorgung in der Gemeinde Meyzieu zum Einsatz kommen.

Für Renault Trucks ist  Elektromobilität die Lösung im Hinblick auf die aktuellen Herausforderungen in Bezug auf schlechte Luftqualität und Lärmbelästigung in Innenstädten. Bruno Blin, Präsident von Renault Trucks betont: „Die Elektromobilität steht im Zentrum unserer Energiestrategie und ist unsere Antwort auf die europäische Vorschrift zur Reduzierung der CO2-Emissionen schwerer Nutzfahrzeuge.“*
  * -15% ab 2025 und -30% ab 2030.
Die Abfallentsorgung ist ein Anwendungsgebiet, für das sich die Elektrifizierung besonders gut eignet. Die zyklische Nutzung der Entsorgungsfahrzeuge sieht ein sehr häufiges Anhalten und Anfahren vor (300 bis 800 Mal pro Einsatz). Dies führt zu einem hohen Kraftstoffverbrauch sowie zu erhöhten Feinstaub- und Partikelemissionen aufgrund des schnellen Materialverschleißes. Bei Elektro-Fahrzeugen, die hauptsächlich den Motor zum Abbremsen nutzen, wird das Bremssystem weniger beansprucht und es kommt somit zu geringeren Emissionen im Vergleich zum Verbrennungsmotor.
Der Renault Trucks D Wide Z.E. (26 Tonnen) ist mit einem Elektromotor sowie einem Aufbau von Faun Environnement ausgestattet. Der Elektromotor versorgt mit Hilfe einer Standard-Schnittstelle und einer hinzugefügten Hydraulikpumpe die Systeme des Entsorgungsfahrzeugs mit Strom. Faun Environnement hat darüber hinaus den Aufbau und dessen Gewicht optimiert, um das Mehrgewicht der Batterien auszugleichen. Der Karosseriebauer hat zudem Änderungen an der Hydraulikanlage vorgenommen, um die Lärmemission zu reduzieren. Außerdem wurde die Schallisolierung des hinteren Bereichs optimiert, um den beim Einladen des Mülls entstehenden Lärm zu reduzieren. Dank dieser Vorrichtungen konnte eine Lärmreduzierung von drei Dezibel erreicht werden.
Das von der Metropolregion Lyon genutzte Elektro-Entsorgungsfahrzeug ist das erste Vorserien-Fahrzeug der schweren Elektro-Baureihe von Renault Trucks. Es wurde mit Hilfe von Ademe entwickelt.
Die Renault Trucks D und D Wide Z.E. Modellreihe werden im Werk Blainville-sur-Orne (Calvados) gefertigt.

Über Renault Trucks
Der französische Lkw-Hersteller Renault Trucks bietet seit mehr als 100 Jahren Transportunternehmern weltweit Fahrzeuge (von 2,8- bis 120-Tonner) und Serviceleistungen speziell für die Bereiche Verteiler-, Bau- und Fernverkehr an. Die robusten und zuverlässigen Lkw von Renault Trucks mit ihrem effizienten Kraftstoffverbrauch ermöglichen eine erhöhte Profitabilität und eine Senkung der Betriebskosten. Die Fahrzeuge von Renault Trucks werden über ein Netzwerk von über 1.500 Standorten weltweit vertrieben und gewartet. Die Entwicklung und Montage der Lkw von Renault Trucks sowie die Fertigung des Großteils der Komponenten erfolgt in Frankreich.
Renault Trucks ist Teil der Volvo Group, einem der größten Hersteller von Lkw, Reise- und Linienbussen sowie Baumaschinen, Industrie- und Schiffsmotoren weltweit. Der Konzern stellt außerdem Komplettlösungen auf dem Gebiet der Finanzierung und der Serviceleistungen bereit. Die Volvo Group beschäftigt rund 95.000 Mitarbeiter; verfügt über Produktionsstandorte in 18 Ländern und verkauft ihre Produkte auf über 190 Märkten. Im Jahr 2017 erzielte die Volvo Group Umsätze in Höhe von 35 Milliarden Euro (335 Milliarden schwedische Kronen). Die Volvo Group ist ein börsennotiertes Unternehmen mit Geschäftssitz in Göteborg, Schweden. Die Volvo Aktien sind an der Nasdaq-Börse in Stockholm notiert.