Dauerelastischer Bioboden im Deutschen Museum

Hochfrequentierte Bereiche stellen besondere Anforderungen an den Boden. Er muss widerstandsfähig, einfach zu reinigen und resistent gegen Gebrauchsspuren sein. Bei der Sonderausstellung „Anthropozän – Das Zeitalter des Menschen“ hat das Deutsche Museum daher auf PURLINE Bioboden von wineo gesetzt. Der wohngesunde und dauerelastische Boden stand ganz im Zeichen der Ausstellung, in der Nachhaltigkeit und Ökologie eine zentrale Rolle spielen.

Das in Zusammenarbeit mit dem Rachel Carson Center for Environment and Society entstandene Projekt „Anthropozän“ zeigt, wie der Mensch das Gesicht des Planeten verändert. Die Einflussnahme durch Urbanisierung, Handel, Mobilität, Industrialisierung und Landwirtschaft ergibt eine Verantwortung für die Gegenwart und Zukunft unserer Biosphäre. Das Deutsche Museum in München will dazu Antworten und Anregungen geben. Für die rund 320 Quadratmeter große Kernfläche sollte ein optisch neutraler Boden zum Einsatz kommen, auf der die Exponate im Mittelpunkt stehen. Die Wahl fiel auf den Bio-Polyurethanboden PURLINE von wineo als Rollenware, mit dem ein fugenloses, homogenes Gesamtbild geschaffen werden konnte.

Die Architekten entschieden sich damit auch für einen Bodenbelag, der die Botschaft der Sonderausstellung aufgreift und einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur symbolisiert. Der bis zu 90 Prozent aus nachwachsenden Roh- und natürlichen Füllstoffen wie Rizinusöl und Kreide hergestellte Fußboden ist absolut PVC-frei, ohne Chlor, Weichmacher und Lösungsmittel. Darüber hinaus ist er als schwer entflammbar klassifiziert (EN 13501-1 = Cfl-si). Im Brandfall entwickeln sich keine toxischen Gase und Fluchtwege bleiben durch eine geringe Qualmentwicklung sichtbar.

Durch seine Widerstandsfähigkeit (NK 43) in Bezug auf alle mechanischen Belastungs- und Einflusskriterien erfüllte der PURLINE Bioboden die hohen technischen Anforderungen, die die Verlegung in einem Museum mit hoher Publikumsfrequenz erfordern. Selbst im ausgewählten hellen Design PURE White ist er völlig unempfindlich in Bezug auf Kratzer und Fleckenbildung und weist auch nach stärksten Beanspruchungen der Oberfläche keine Gebrauchsspuren auf.

PURLINE Bioboden als Duroplast ist materialbedingt zu nahezu 100 Prozent rückstellfähig. Abdrücke auf der Bodenoberfläche, die durch schwere Gegenstände entstehen können, bilden sich innerhalb kürzester Zeit von selbst zurück. Für Besucher und die Atmosphäre gleichermaßen relevant ist die Tatsache, dass das Gehen auf PURLINE gelenkschonend und trittleise ist. Das macht den Besuch der Ausstellung ausgesprochen angenehm.

Die PU-Oberfläche ist resistent gegen chemische Stoffe und gewährleistet eine einfache und schnelle Reinigung. Das spart Personal- und Reinigungskosten - gerade bei stark genutzten  Laufflächen. Laut Lebensdauer-Kostenanalyse ist das wineo-Produkt deshalb auch im Unterhalt dauerhaft außerordentlich ökologisch und wirtschaftlich. 

→ www.wineo.de

 

 

 

 

© come2print e.K.
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger
Zustimmung des Verlages unter Namensnennung come2print eK